Freie Mopedfahrer-IG

Eine Interessen-Gemeinschaft für alle 50ccm und 80ccm Mopedfahrer


    Kleines Update, KX5-Motor

    Austausch
    avatar
    Admin
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 146
    Anmeldedatum : 30.08.09
    Alter : 28
    Ort : Bielefeld

    Kleines Update, KX5-Motor

    Beitrag  Admin am Sa Mai 08, 2010 11:01 am

    Hallo Zusammen,
    Letztens hab ich mal wieder den Zylinder runter geschraubt, um den allgemeinen Zustand der Motoren-Peripherie mal zu kontrollieren.

    Zylinder ist nix erkennbar, trotz nun anderthalb monatiger Drehzahltortur und Vollgasorgien.


    Der Kolbenboden sieht auch gut aus, kaum Verkrustungen.
    (Selbstreinigungstemperatur wird also locker erreicht)
    Zudem sind die Rückstände schön symmetrisch, also topp Spülung.
    P.S.:Man sieht hier noch 2 Fußdichtungen, aber mit dann insgesamt drei Stück ist die Kompression für'n Arsch, da geht nix mehr.


    Kolben sieht zwar schlimm aus, hat sich aber seit dem Schaden des Bolzenlagers nicht mehr verändert.

    Des weiteren bei der Gelegenheit mal 2 Aufnahmen vom Abgastrakt:

    Hier der Flansch (stammt von einer XE9 und wurde an den Apriliapott geschweißt).
    Die Federn sind nur für die Optik und damit das dicht hält, sind gleich 2 Kupferdichtungen notwendig.


    Hier der Auslass. Damit dürfte auch klar sein, das ich definitiv mit einem unbearbeiteten Serienzylinder fahre.



    Aber als ich die Fußdichtung gesehen hab, war ich wirklich erstaunt.

    Diese war zum Vergaser hin unterhalb des Ansaugstutzens gerissen, wie auch immer das passieren kann.
    Das der Motor noch keine Fehlluft gezogen und mir den Motor zerschossen hat, ist echt ein wunder.

    Jetzt hab ich erst mal ne neue Dichtung eingebaut, hab noch 3 davon in Reserve.
    Zündkerze müsste aber mal wieder demnächst erneuert werden.

    Ich halte euch über den Motor auf dem Laufenden.

    Gruß
    SaschaK.


    _________________
    50ccm - Ein Schnapsglas voll Leistung

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Okt 19, 2017 11:19 am